Pàgines

190



190 sabonets a punt per etiquetar i entregar.
190 kleine Gästeseifen, die nur noch auf ihre Banderole warten.

En J.M. i l'E. de Girona es casen i regalaran als seus familiars i amics per a celebrar aquest feliç esdeveniment un d'aquests sabonets.
Herr J.M. und Frau E. aus Girona heiraten und werden der Familie und Freunde eine dieser Seifen als Dankeschön während der Feier schenken.

Aquest encàrrec m'ha ocupat molt temps i les prestatgeries del Taller han tornat a quedar buides. No he tingut temps d'anar reposant i ara haig de buscar alternatives per a la fira "La Selva florida" de diumenge a Selva de Mar.
Ich hab' viel Zeit gebraucht für diese Bestellung und die Regale der Seifenküche sind wieder leer. Ich hatte keine Zeit neue Seifen zu machen und nun muss ich Alternativen für den Blumenmarkt nächsten Sonntag in Selva de Mar finden.

De moment he fet un sabó de roses, que no pot faltar en una fira de flors, amb procés en calent en comptes del fred que utilitzo normalment. El sabó fet amb aquest procés no li cal el procés d'assecatge de 4 setmanes i es pot fer servir pràcticament de seguida.
Momentan hab' ich eine OHP Rosenseife gemacht, die auf einem Blumenmarkt nicht fehlen darf. Ich siede ja immer im Kaltprozess, werde aber diese Woche fleissig OHP üben.


7 comentaris:

maria ha dit...

Quina foto més bonica la del sabó de roses, quasi que sembla un pastís.

Bona fira!!

maria

Traumschaumseife ha dit...

Hallo Silvia,

dein neuer Bloghintergrund ist prima! Geffällt mir ausgezeichnet :-)

Ganz liebe Grüße in die Sonne,
Claudia

Klusi's Tagebücher ha dit...

Mir gefällt dein neues Blog-Outfit auch sehr gut, liebe Silvia.
Und deine OHP sieht sehr schön aus, genau richtig für einen Blumenmarkt.
Liebe Grüße
aus dem ausnahmsweise heute 'mal heißen Oberfranken ;-)
Susanne

Sambucus ha dit...

@Maria: Gràcies Maria!!! Mira per ón la meva passió abans era fer pastissos....

@Claudia und Susanne: Ich freu' mich, dass euch der Hintergrund gefällt. Ich hab' lange gesucht und hab' schliesslich diese amerikanische Designerin gefunden. Sie hat ganz tolle Sachen und super einfach zum Eiinstellen. Echt klasse!!! Ganz oben links ist der Link zu ihrer Seite.
LG aus dem auch sehr warmen Süden,
Sílvia.

macsoapy ha dit...

Hallo Silvia, ich freue mich immer, wenn es andere Sieder an die OHP-Front verschlägt. Ich denke. es ist eine unterschätzte Herstellungsmethode.

Sambucus ha dit...

Ich finde OHP seeeeehr praktisch und schnell. Das nicht-Einpacken überzeugt mich am meisten und was ich vielleicht nicht so ganz mag ist die Oberfläche. Ich hab' aber noch kein Seifenstück gewaschen, werde es heute mal probieren.
Meine zweite ist auch schon fertig und ist so richtig schön geworden (Bilder kommen bald). Ich werde jetzt bestimmt öfters OHP machen. Übrigens Gabi, ich muss mich bei dir bedanken, denn ohne deine Anweisungen im Naturseifenforum hätte ich mich bestimmt nicht getraut...
LG

Traumschaumseife ha dit...

Genau, was wären wir nur ohne Gabi!
Nach ihrer Anleitung (und der Tipp mit dem Zucker ist einfach Gold wert..) habe ich es auch ohne Probleme hinbekommen. Aber ich mag die OHPs irgendwie auch nicht soooo gerne, sie sind irgendwie weicher...
Allerdings zicken die schwierigen Parfümöle nicht so rum...