Pàgines

Treure el nas / Hineinspitzen

Com que no tinc temps per escriure, perquè aquest maig no em puc permetre ni un minut de temps fora del taller, us deixo treure-hi el nas....

Da ich keine Zeit zum Schreiben habe, weil ich diesen Mai keine Minute ausserhalb der Seifenküche verbringen kann, lass ich euch mal reinspitzen....



Avui ja no està tan recollit, hi ha caixes i pots per tot arreu.....

Heute sieht es aber nicht mehr so ordentlich aus, überall stehen Kartons und Töpfe....

L'encàrrec de sabons de feltre ja el tinc a punt. Tot i que cada vegada em costa més decidir quin dibuix hi faig, encara en vaig trobant de nous

Die Filzseifenbestellung ist bereits fertig. Obwohl es mir jedesmal schwerer fällt, das Muster zu entscheiden, hab' ich noch einige neue gefunden


13 comentaris:

Punt Petit ha dit...

Molt acollidor, tens molt de gust !!!!!
Si entras al meu blog veuràs els primer sabons fets a casa , son molt sencills, però estic contenta del resultat ha estat molt gratificant !!!!

maria ha dit...

Quin taller més bònic que tens Silvia, trovo que té un punt molt romàntic.
Tinc ganes de venir-hi i veure'l al natural.

claudia mold ha dit...

Deine Seifenküche schaut klasse aus!

Sambucus ha dit...

@Punt Petit i Maria: Moltes gràcies!!! Al natural és petitet, però ja tinc plans d'ampliació....

@Claudia: Hallo Claudia!!! Vielen Dank für deinen Besuch. Die Seifenküche wird langsam zu klein. Schachteln, Flaschen, Dosen.... wachsen und der Platz wird knapp. Ich überlege, ob ich noch ein Stück von unserem Haus besetze....
LG

Traumschaumseife ha dit...

Das sieht sooo gemütlich aus, da würd ich wohnen!!!

Liebe Grüße
Claudia

Sambucus ha dit...

Hei Claudia;
Wo warst du nur???? Ich schau' ständig in dein Blog und keine Spur von dir......
Du kannst gerne kommen, ein kleines Bett würde noch reinpassen und dann kannst du ja auch immer war werkeln. Ich bräuchte jetzt wirlich ein Heinzelmännchen oder -frauchen...
Ich freu' mich, dass du wieder Internetaktiv bist....

Frau Sauber ha dit...

Ja, es sieht wirklich gemütlich aus. Das war auch mein erster Gedanke eben.

Und noch einmal ja: Ich hab Claudia auch schon vermisst. Aber jetzt scheint sie uns ja wiedergeboren...

Liebe Grüße nach Spanien, Barbara

macsoapy ha dit...

Hallo Silvia, Deine Seifenküche sieht so aus, wie man sich eine Seifenküche vorstellt. Gemütlich, zauberhaft, mit dem gewissen Etwas.

Wenn die Leute bei mir reinkommen, macht sich Enttäuschung in den Gesichtern breit. Der Raum ähnelt eher einer Großküche, als einem kreativen Ort.

Ich freue mich sehr, dass es Dir gut geht, auch mit der Seiferei.

Sambucus ha dit...

Danke dir Gabi!!!
Meine Produktion kann man ja auch nicht mit deiner vergleichen. ;-)))
Bei dir arbeitet man sicher viel gemütlicher... Doch die Möbel waren da und das Haus ist total rustikal, 200 Jahre alt, es musste also rustikales Flair sein. Wie bei der Oma sagen meine Kids!!!!
Wenn ich mir noch ein Stück Haus nehemn kann, soll es auch mehr Richtung Werkstatt gehen und wenn ich das ganze legalisiere muss ja das gemacht werden was das Amt sagt....was gar nicht einfach ist, na ja weisst du ja....
Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Tag.
LG

Klusi's Tagebücher ha dit...

Richtig schnuckelig, deine Seifenküche. Da macht das Werkeln doch Spaß.
Einen schönen Mai wünscht dir
Susanne

HaBseligkeiten ha dit...

....da hüpft mein Siedeherz bei so einer schönen Werkstatt!!!
Das ist wirklich ein ganz besonderer Ort, viel Spass beim Sieden wünscht Dir, Heidi

almudena ha dit...

Però quins sabons més bonics.

Sambucus ha dit...

Gràcies Almudena per la teva visita i comentari!!